FANDOM


Mega Man, auch Megaman oder MegaMan geschrieben, ist eine der populärsten[1] Videospielreihen der japanischen Softwarefirma Capcom mit dem gleichnamigen Protagonisten, einem blauen Kampfroboter, der in Japan als Rockman (jap. ロックマン Rokkuman) bekannt ist.

Das ursprüngliche Spielprinzip ist es, mit der Spielfigur einen Level schießend und springend zu durchqueren, um am Ende jeweils einen Endgegner zu besiegen. Dabei hat der Spieler die freie Wahl, in welcher Reihenfolge er die Level angehen möchte. Von besiegten Endgegnern erhält Megaman jeweils eine zusätzliche Feuerwaffe; diese unterscheiden sich in Streuung, Feuerrate sowie Effektivität und können auch außerhalb von Kämpfen nützlich sein. Da jeder Endgegner gegenüber einer dieser Spezialwaffen besonders empfindlich ist, kann sich der Spieler eine strategische Reihenfolge, in der die Levels gespielt werden, erarbeiten.

Mit der Zeit hat sich die Reihe weiterentwickelt, indem sie Ableger hervorbrachte, darunter die X-, Zero-, Legends-, und Battle-Network-Reihe. Die Mega-Man-Franchise umfasst 129 Spiele mit 29 Millionen verkauften Einheiten.[1] Die Spiele der ursprünglichen Reihe lassen sich als Jump ’n’ Runs beschreiben.